Heilkräuterkunde


Heilkräuterkunde

- Beschreibung aus unserer Broschüre -

Seit jeher haben Menschen sich mit Pflanzen geheilt. Auf diesem Kurs reisen wir in das grüne Zauberreich, um dort in die Lehre zu gehen. Während wir umherstreifen, werden wir von unseren Meistern angehalten. "Wie dufte ich, wie genau sehe ich aus und welchen Eindruck hinterlasse ich?" Indem wir solche Fragen beantworten, bestimmen wir die Pflanzen nicht nur. Je länger und feinfühliger wir sie wahrnehmen, desto mehr verwandeln wir uns in ihr Wesen hinein. Vernehmen, was die Pflanzen uns ganz persönlich geben können. Worauf wir sie mit Dankbarkeit sammeln und Heilsames aus ihnen herstellen. So lautet das alte Rezept, sich mit den Kräften der Natur zu verbinden und in einen Gesundbrunnen zu steigen, in dem wir die Verantwortung für unser Wohl behalten. Eine Verantwortung, die heutzutage gerne aus der Hand gegeben wird.

Hineinspüren......in Pflanzenwesen

Themen: Einführung in die Heilkräuterkunde; unterschiedliche Pforten zum Wesen der Pflanzen; sicheres Bestimmen und bewußtes Sammeln von Heilkräutern; Herstellung von Tees, Ölauszügen, Salben, Blütenessenzen und Tinkturen; wesenhafte Entsprechungen der Inhaltsstoffe; Anwendung und Aufbewahrung der Pflanzenarzneien; Heilkräuter im Rhythmus des Jahreskreises. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar findet am Freizeitheim Schönbühl statt, welches im 'Naturpark Oberes Donautal' liegt. Direkt oberhalb der Felswände, die am berühmten Kloster von Beuron emporragen, werden wir in eine reiche Wald- und Wiesenlandschaft eintauchen. Unsere Nachtruhe finden wir in Mehrbettzimmern oder im eigenen Zelt.

Termin
30. Mai – 2. Juni 2019
(4 Tage)

Preis
225,– € plus 60,– € Ü/TV

Leistungen
  • Kurs inkl. Material
  • Gruppenausrüstung
  • Übernachtungen (Ü)
  • Ein Teil der Verpflegung (TV)
Leitung
Birgit Vogt
Unterwegs im grünen Zauberreich