Ferienlager und Feriencamps in freier Natur

Jugend
Wildnis Camp

- Beschreibung aus unserer Broschüre -

Wie ein Stamm werden wir draußen miteinander leben. Wir lagern um eine Feuerstelle herum, über der wir auch unser Essen kochen. Löffel und andere Dinge stellen wir selbst her, der Wald schenkt uns das nötige Holz dafür. Wir üben uns in den vielen Tricks, die Naturvölker drauf hatten: beim Feuermachen, Schleichen und Bauen von Unterschlupfen z.B. Wir wollen Freundschaft mit der Natur schließen, aber nicht dies allein. In einem Stamm zu leben heißt auch: Vertrauen in die eigene Kraft zu haben und Verantwortung für alle zu übernehmen. Also rundum eine Herausforderung für Mädels und Jungs, die sich draußen zu Hause fühlen möchten.

Bau einer Laubhütte

Themen: Die Kunst des Feuermachens; Löffel brennen; Bau einer Laubhütte; Naturforschung und eßbare Pflanzen; natürliche Gefahren; trinkbares Wasser; Kochen über offenem Feuer; Speerschleuder herstellen; Orientierung und Schatzsuche; nächtliche Geheimaufträge; Schleichen und Tarnen; Spiele von Naturvölkern; Redestab u.a.

Der erste Termin findet im 'Naturpark Rhein-Taunus' bei Frankfurt, der zweite im 'Naturpark Schönbuch' bei Tübingen statt. Beide Lagerplätze liegen auf schönen Waldlichtungen in der Natur, wo wir in mitgebrachten Zelten übernachten. Im Schönbuch sind Toiletten, ein Bach für Erfrischungen und leckeres Quellwasser vorhanden. Im Taunus gibt es auch eine Hütte.

Alter
10 – 15 Jahre

Termine
14. Juli – 19. Juli 2019
(6 Tage, Taunus)
28. Juli – 2. Aug 2019
(6 Tage, Schönbuch)

Preis
250,– € (Geschwister 230,– €)

Leistungen
  • Kurs
  • Durchgehende Betreuung
  • Vollverpflegung
  • Biwakgebühren
  • Gruppenausrüstung
  • Kursmaterial
Leitung
Lisa Moser, Sabine Kötter und weitere.
Betreuerschlüssel ca. 1:5

Dieses Camp kann sowohl im Rahmen unserer 'Jugend Wildnis Ausbildung' als auch unabhängig davon besucht werden. Mehr zur besagten Ausbildung findet Ihr bei Interesse hier: Jugend Wildnis Ausbildung

Waldcamp