Vogelrufe, Vogelalarm und Spurenlesen – Seminar

Die Sprache
der Natur

- Beschreibung aus unserer Broschüre -

Dieses Seminar möchte in ein tieferes Verstehen der Natur hineinführen. Dafür ist es nötig, ihre Sprache zu lernen. Wenn wir diese Sprache verstehen, wird uns die Natur vertrauter. Wir tauchen in eine Fülle spannender Geschichten ein, die wir vorher nicht wahrnehmen konnten. Plötzlich verraten uns die Vögel, daß gerade ein Fuchs im Dickicht vorüberschleicht. Die Spuren erzählen uns, was das Reh hier vor kurzem machte, bevor ein Vogelalarm es vor uns gewarnt hat. Und wir kommen darauf, wie wir den Alarm unterlaufen können, wenn wir dem Reh beim nächsten Mal hierbei zusehen möchten...

Tierspuren, Vogelalarm und Vogelrufe sind die wichtigsten Themen dieses Seminars

Themen werden sein: Die fünf Rufarten der Vögel; Alarmsysteme im Wald; Vogelalarm und die Kunst des Spurenlesens; vertiefte Wahrnehmung; natürliche Fortbewegung und anderes. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar findet an einem alten Forsthaus statt, welches sich in 'Wald-Hessen' bei Kassel befindet. Von dort brechen wir zu Streifzügen durch die angrenzenden Wälder auf, in denen es viele Wildtiere gibt. Übernachten werden wir im Forsthaus oder in eigenen Zelten. Außerdem stehen die Schutzbehausungen zur Verfügung, die wir während des Kurses Leben in der Wildnis bauen. Dieser Kurs findet unmittelbar davor statt.

Termin
26. April – 28. April 2019
(Wochenende)

Preis
145,– € plus 25,– € Ü/TV

Leistungen
  • Kurs
  • Gruppenausrüstung
  • Übernachtungen (Ü)
  • Ein kleiner Teil der Verpflegung (TV)
Leitung
Jens Schwarzenbolz
Forsthaus